Wie es früher einmal war – Geschichte(n) lebendig machen ist ein Workshopformat, welches jeweils zwei Wochen in den bayerischen Pfingst- und Sommerferien 2018 und 2019 im Kindermuseum Nürnberg stattfindet. 

Kindern und Jugendlichen aus den aneinander angrenzenden Stadtteilen St. Leonhard, Gostenhof und Schweinau soll damit ein lebendiger und aktiver Zugang zu musealen Bildungsangeboten geschaffen werden.

Dazu hat sich das Bündnis bestehend aus dem Kindermuseum Nürnberg, der Michael-Ende-Schule und der Verein GoKultur e.V. zusammengeschlossen und das Workshop-Format Geschichte(n) lebendig machen entwickelt, welches für jeweils Zwei Wochen in den bayrischen Pfingst- und Sommerferien im Kindermuseum Nürnberg stattfindet.

Das Projekt wird ermöglicht durch das Bündnis für Bildung Kultur macht STARK und wird gefördert durch das Bundesmisiterium für Bildung und Forschung und den Deutschen Museumsbund.

Die Teilnehmer erarbeiten ihre Führungen

Über den Workshop

Während des Workshops werden die Teilnehmer durch theatherpädagogische, künstlerische und mediale Workshops mit der Lebens- Arbeits- und Wohnsituation um die Jahrhundertwende vertraut gemacht sowie mit der Aufgabe und der Arbeit eines Museums. Sie begeben sich im Laufe des Workshops in die Rolle einer selbsterwählten historischen Figur, beispielsweise eines Bäckers oder eine Lehererin, lernen Lebensweise, Sprache und Habitus ihrer Figuren kennen und werden zum Experten für ihre Figur. In einer abschließenden Präsentation leiten die Teilnehmer selbstgestaltete Workshops mit Schulklassen und Freunden und Familie in der Rolle Ihrer Figur und dokumentieren diese in Form eines Videos, Audioguides und einer Ausstellung.

Die Teilnehmer des Sommerworkshops in der Backstube
Drei Teilnehmerinnen als Feine Damen und Dienstmädchen
Teilnehmerinnen in der Rolle als Lehrerin und Schüler

Als Abschluss des Workshops haben die TeilnehmerInnen eine Führung in der Rolle ihrer historischen Figur erarbeitet und leitet selbständig einen selbst entwickelten Workshop für ihre Familien, Besucher und Schulklassen an.

Waschen


Backen

Video und Audioguide

Zusammen mit eingeladenen Fachkräften haben die TeilnehmerInnen ein Video gedreht und einen Audioguide gestaltet. Dabei standen die TeilnehmerInnen sowohl vor als auch hinter der Kamera. Unter folgenden Link finden sich die Videos von den Ferienworkshops:

Pfingsten 2018

Sommer 2018

Audioguide

Pfingsten 2018 https://vocaroo.com/i/s0nrNMuOwS65

Sommer 2018 https://vocaroo.com/i/s1HzYbSLdb1p

Teilnehmer bei Aufnahmen für den Audioguide

Führung der TeilnehmerInnen Familie und Besucher des Museums im Kolonialwarenladen und der Schule

Workshops 2019

In den bayerischen Pfingst- und in den letzten beiden Wochen der Sommerferien 2019 hat es eine weitere Ausgabe des Ferienprogramms im Kindermuseum Nürnberg gegeben.

In den Pfingstferien wurde erneut das Thema Wie es früher einmal war – Geschichte(n) lebendig machen angeboten. Hier sind einige Impressionen aus dem Workshop, der nun bereits zum dritten Mal statt gefundenen hat:


Die Kinder schlüpften erneut in die Rolle einer Figur aus der Zeit vor etwa 100 Jahren und hatten die Möglichkeit unter der Führung von Fachkräften in Eigenverantwortung einen Film zu drehen. Dort standen sie vor und hinter der Kamera und ermöglichen den Betrachtern einen Einblick in das Leben zu dieser Zeit. Zum Abschluss des Workshops wurde der Film präsentiert. Zusätzlich haben sie einen Audioguide erstellt, in welchen sie in der Rolle einer Figur aus der Zeit vor ca. 100 Jahren über ihren Alltag und ihr Leben berichten.

Beide Formate können sie hier ansehen und anhören:

Audioguide:

https://vocaroo.com/i/s1NOmre41BGl

Sommerworkshop 2019

Kleine Welten und Große Geschichten – Unser Stadtteil kommt ins Museum

In den letzten beiden Wochen der bayerischen Sommerferien fand zum ersten Mal das Workshop-format Kleine Welten und Große Geschichten – Unser Stadtteil kommt ins Museum statt. Während des Workshops beschäftigen wir uns mit dem direkten Lebensumfeld der Kinder, dem Stadtteil in dem sie leben. Wir untersuchen was es in ihrem Stadtteil gibt, wer dort lebt und was von den Kinder positiv oder negativ empfunden wird und erarbeiten ihre Wünsche für eine perfekte Stadt. Dabei wurde bei Ausflügen auch der Stadtteil St. Leonhard, im direkten Umfeld des Kindermuseums Nürnberg erkundet und genau beobachtet.

Die Kinder gestalten anschließend gemeinschaftlich eine Stadt auf großen Papierbahnen und bauen unter Anleitung und Hilfestellung von Fachkräften ihren eigenen Stadtteil, in welchen sie ihren Wünschen und Vorstellungen Ausdruck verleihen können. Als Bewohner der Stadt fertigen die Kinder Figuren an, welche sie selbst oder eine fiktive Figur repräsentieren können.

Trickfilm

Zusammen mit den Fachkräften drehen die Kinder einen Trickfilm mit der Stopmotion – Technik. Dazu werden mit einer Kamera viele Einzelbilder aufgenommen, welche später zu einem Film zusammengefasst werden. Die Kinder entwickelten auf der Grundlage ihrer Figuren und ihres Stadtteils eigenständig eine Geschichte und übernahmen auch die technische Umsetzung.

Hier können Sie einige der entstandenen Trickfilme sehen:

Fremde Welten in der Schuhschachtel

Im zweiten Teil des Workshops untersuchen die Kinder andere Lebensräume wie z.B. den Regenwald oder die Wüste und gestalteten ein eigenes Ökosystem in einer Schuhschachtel. Dabei wurden Tiere aus Ton gefertigt und sowohl übliche Bastelmaterialien, wie auch im Garten des Museums gesammelte Pflanzen und Steine verwendet.

Als besonders wichtige Bewohner unseres Stadtteils haben die Kinder die Museumsbienen kennengelernt und dabei auch in einen Bienenstock schauen dürfen. Anschließend konnten sie sich im Garten des Museums auf die Suche nach anderen Insekten machen, welche sie bestimmen und in ihren Forscherheften dokumentieren konnten.

Zum Abschluss des Workshops präsentierten die Teilnehmer ihre Werke und Trickfilme in einer großen Ausstellung ihren Freunden und Familien.

Werbeanzeigen
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close